CHAMBER SONGS 2017

[hr]

Das Martin Streule Jazz Orchestra geht nach einer längeren Pause 2017 mit dem neuen Programm „Chamber Songs“ wieder auf Uraufführungs-Tournee. Als Gast mit dabei ist die in Berlin wohnende, israelische Sängerin Efrat Alony.

Die „Chamber Songs“ sind eine Sammlung von Liedern über die alltäglichen Hochs und Tiefs, über Wünsche und Träume, Trauer und Hoffnung. Die Musik ist sehr kammermusikalisch und folgt der Idee eines von der „music concrete“ beeinflussten „akkustischen Sounddesigns“. Dabei werden vor allem die Farben der leisen, instrumentalen Klänge und Geräusche am Rand zum Nichts genutzt. So entstehen, trotz der grossen Besetzung, subtile und zerbrechliche Klangskulpturen in denen auch das Schlagzeug in erster Linie  klangmalerisch wirkt und feinste Soundcollagen um das Ensemble herum bildet. Die „Chamber Songs“ sind die persönlichste Musik die Martin Streule je für sein Orchester geschrieben hat, und sie stellen eine der faszinierendsten und farbenreichsten Stimmen des modernen europäischen Jazz ins Zentrum.